Jeder fünfte Deutsche bevorzugt E-Books

Nach der repräsentativen Befragung von 1000 Personen ab 14 Jahren berichtet der deutsche Hightech-Verband BITKOM:

Fast ein Fünftel (18 Prozent) aller Bundesbürger ziehen bereits elektronische Bücher dem gedruckten Buch vor. Das entspricht rund 12,6 Millionen Personen. Fast drei Viertel (73 Prozent) der Befragten bevorzugen dagegen gedruckte Bücher, weitere 9 Prozent sind unentschlossen.

Wenn man sich die Grafik so anschaut, kann man konstatieren: Man hätte den Titel ruhig auch anders herum formulieren dürfen. Also: Drei von vier Deutschen bevorzugen gedruckte Bücher. (Absolute Zahlen: Marktpotenzial in Deutschland in Millionen)

Quelle: Bitkom-Mitteilung vom 15.3.2013

Mitgliederzahlen: Facebook so gross wie Google+ und Twitter zusammen

Warten ist angesagt, auf neue Zahlen von Pinterest. Die 11,7 Mio. sind noch von Anfang 2012. Kennt jemand neuere Werte? (Gerne mit Quellenangabe als Link)

Facebook: Zufriedenheit nimmt ab

Umfrageresultaten zufolge sind Google+ und Wikipedia die beliebtesten Social-Media-Plattformen in den USA: sie erreichen beide 78 von 100 möglichen Punkten im American Customer Satisfaction Index ACSI 2012. Der Stern von Facebook dagegen ist am sinken – von 66 auf 61 Punkte im Jahr 2012.

Nur 2012:

Quelle: ACSI
Via: iBusiness

(Interaktiver Chart von Google lief nicht immer gut, darum hier zur Sicherheit noch als Bild.)

Statistik illustrieren mit Google Charts

Als Bild einfügen ist gar nicht schwer – sieht aber auch nicht gerade scharf aus:

Die interaktive Version erfordert Zusatzmassnahmen:

Wie das geht – ganz ohne Plugin – steht hier: http://codex.wordpress.org/Using_Javascript#JavaScript_in_Posts – wobei es im Falle von Charts nicht notwendig ist, diese in eine Skript-Datei auszulagern. HTML-Editor ausschalten genügt.